Skiausflug nach Winterberg

Am 23. Januar ist die Jugendgruppe nach dem Theorieunterricht nach Winterberg gefahren. Dort machten sie im Flutlicht die Pisten unsicher. Um 22 Uhr wurden diese schließlich geschlossen und die geliehenen Skier zurückgebracht. Für die meisten war es wohl erstmal der letzte Skitag, obwohl sich alle einig sind, dass dringend Wiederholungsbedarf besteht. 

Arbeitseinsatz

Am letzten Sonntag im Jahr hatte sich ein Teil der Jugendgruppe zur Aufgabe gemacht, den Bachlauf von Ästen zu befreien. Hierbei ist so einiges zusammengekommen. Zum einen wurde so neues Brennholz gewonnen, zum anderen wird darüber nachgedacht, die kleineren Äste für ein Osterfeuer zu verwenden.

Weitere Bilder

Theorieprüfung

Herzlichen Glückwunsch an Hubert zur bestandenen Theorieprüfung!

Jugendleiterlehrgang 2015

Tag 1,  Freitag 27.11:

Um knapp 13:30 haben wir (Stefan und Karl) uns auf den Weg Richtung Oerlinghausen gemacht. Nachdem uns das Navi dann auch mal auf die Autobahn lies, ging es relativ flott voran. Um ungefähr 15:45 haben wir die Flugschule erreicht. (Man glaubt es kaum, wir waren nicht die Letzten.) Da einige etwas Verspätung hatten, wurden erstmal die Zimmer verteilt und bezogen. Als dann endlich alle da waren (~18:25) wurde eine Art Vorstellungsrunde gemacht, in welcher wir uns gegenseitig interviewten. Nach dem Abendessen wurden einige Spiele gespielt, die den Zusammenhalt der Gruppe stärken. Der Segelflugsimulator wurde natürlich auch getestet (s. Bild). Gegen Abend hin wurde es entspannter. Wir unterhielten uns und gingen allmählich ins Bett.

Tag 2, Samstag 28.11:

Um 07:00 begann der Tag. Ab 08:00 erlaubte das Frühstück einen glücklichen Morgen, damit es dann um 09:00 losgehen konnte. Zuerst haben wir uns etwas über (unsere) Stärken & Schwächen unterhalten, um ein sog. "Herrmann-Dominanz-Instrument" auszufüllen. Mithilfe dessen haben wir uns dann in Grüppchen eingeteilt und festgestellt, dass unsere Partner viel mit uns gemeinsam hatten. Zwei weitere methodische Spiele des Vormittags waren "Pizzamassage" und "Impulse weitergeben". Ab 13:00 gab es schmackhaftes Mittagessen in der Kantine der Segelflugschule Oerlinghausen. Um 14:00 wurden dann die Teamentwicklung und die Metaebene thematisiert und besprochen. Die anschließende 10-minütige Pause wurde angemessen im Simulator verbracht. Zum Ende des Tages hin wurden wir über die "Beim Sport gelernt" Kampagne informiert und haben gleich ein paar Videoideen gesammelt, die am nächsten Tag umgesetzt wurden. Danach wurde das Abendprogramm 'beschlossen'. Das Resultat: Kartfahren. Anzumerken ist, dass Stefan den dritten Platz des Abschlussrennens belegt hat. 02:06 Schlafenszeit. 

Tag 3, Sonntag 29.11:

Heute stand die Abreise an. Nach knappen fünf Stunden Schlaf startete der Tag eher müde. Doch nach dem Frühstück und einem Spiel zu Beginn waren alle wieder topfit. Heute haben wir die Struktur des DAeC thematisiert und die Videos der "Beim Sport gelernt" Kampagne gedreht (beim-sport-gelernt.de). Nach dem Mittagessen wurde eine kleine Abschiedsrunde mit Feedback für Heiner & Christine veranstaltet. Gegen 14:40 haben wir uns dann auf den Weg gemacht und waren gegen 16:30 am Flugplatz um den Theorieunterricht kurz zu besuchen. Die Freude war groß. Nach ca. 20 Minuten trennten sich unsere Wege für diese Woche erstmal. Das erste Modul des Juleica ist somit absolviert. Im Großen und Ganzen war es überaus lustig und interessant.

Weitere Bilder!