Praktische Prüfung bestanden

Am Samstag hat sich Hubert auf den Weg gemacht, um in Soest seine praktische Prüfung für die Segelfluglizenz abzulegen. Und als er erfolgreich wieder zurück am Habbel ankam, haben wir uns es natürlich nicht nehmen lassen, ihm herzlich und nass zu gratulieren. Erster Einsatz für den frisch gestrichenen Brunnen...

An dieser Stelle noch einmal herzlichen Glückwunsch an den frischen Segelflugpiloten Hubert!

Segelflug-AG

Am vergangenen Samstag fand zum zweiten Mal der Flugtag der Segelflug-AG am Habbel statt.

Diese AG wird an der Theodor-Heuss-Realschule zusammen mit der Fliegergruppe Plettenberg-Herscheid angeboten. Zwei Lehrer unseres Vereins betreuen die AG und unterrichten die Schüler nachmittags in den Grundlagen des Fliegens. Außerdem berichten verschiedene Vereinsmitglieder, z.B. Linienpiloten oder Fluglotsen, von den Möglichkeiten, im Bereich Luftfahrt zu arbeiten. Den Abschluss der AG bildet dann ein gemeinsamer Flugtag, an dem alle Schüler die Möglichkeit haben, den Segelflug hautnah kennen zu lernen. Diese Kooperation zwischen Schule und Flugsportverein stößt nicht nur bei den Schülern auf großes Interesse, sondern sie wurde z.B. bereits als positives Beispiel vom Landesverband des Aeroclubs vorgestellt.

 

Am Samstag fanden sich zehn Schüler am Flugplatz ein. Da die theoretischen Grundlagen bereits im Unterricht behandelt worden waren, konnte direkt mit dem Flugbetrieb gestartet werden. Dank viel Wetterglück konnten wir den ganzen Tag lang fliegen und jeder Schüler hatte Gelegenheit, sowohl einen Windenstart als auch einen Flugzeugschlepp zu machen. Zusammen mit den Fluglehrern konnten sie dabei im doppelsitzigen Schulflugzeug all das praktisch ausprobieren, was zuvor theoretisch besprochen worden war. Auch der sonstige Flugbetrieb von den Vorbereitungen zum Start bis zum abendlichen Einräumen in den Hangar wurde gemeinsam mit den Vereinsmitgliedern erledigt. Damit konnte dann der interessante Tag gemütlich ausklingen.

 

Sauerlandwettbewerb 2016 - Fazit

Durchaus erfolgreich für die Fliegergruppe ist der Sauerlandwettbewerb 2016 zu Ende gegangen. Eine Woche lang haben wir beim Gastgeber LSC Oeventrop zusammen mit 20 anderen Teams unser Lager aufgeschlagen. Bereits zu Beginn gab es gutes Flugwetter und Gerd konnte mit der LS4 gleich zweimal den zweiten Tagesplatz erreichen. Der zweite Wertungstag musste leider gestrichen werden, da nicht genügend Teilnehmer die Mindeststrecke erreichten.

Dann folgten drei Tage mit schlechtem Wetter, an denen die Warsteiner Brauerei besichtigt, das Aqua Magis besucht und auch geschult wurde. Zudem waren an diesen Tagen ohnehin für die Rookie Class keine aufgaben vorgesehen, damit die Schüler normal zur Schule gehen konnten.

Pünktlich zum langen Wochenende wurde das Wetter dann wieder besser, jedoch nicht ganz so gut wie zuvor. Bei schwierigen Bedingungen wurde trotzdem jeden Tag geflogen und anspruchsvolle Aufgaben gestellt. Am Donnerstag wurde erneut ein Wertungstag für die Sports Class erflogen. Leider musste Gerd etwa auf halber Strecke außenlanden, ebenso wie auch drei andere Teilnehmer. Da aber auch drei Flugzeuge die Aufgabe schafften, bedeutete das leider einen deutlichen Punktverlust und am Ende den 4. Gesamtplatz

Mit dem Twin waren wir am ersten Wertungstag recht gut unterwegs, mussten aber leider mangels Thermik in Schmallenberg landen. Damit waren wir auf dem 6. Platz. Da an den folgenden Tagen nie die erforderliche Mindeststrecke erreicht werden konnte, blieb es auch bei diesem einen Wertungstag. Obwohl alle dem schwierigen Wetter getrotzt haben, waren die Bedingungen für einen Wettbewerb mit den deutlich leistungsschwächeren Flugzeugen der Rookie Class einfach zu schlecht.

Dennoch hat sich der Wettbewerb sicher für alle gelohnt. Einen so guten Einblick in das aufregende Wettbewerbsgeschehen kann man als Einsteiger sonst kaum bekommen. Alle Schüler hatten die Gelegenheit einmal einen Wettbewerbstag mitzufliegen. Dabei konnten sie dann vom Briefing bis zum spannenden Warten auf die Öffnung der Startlinie diese doch ganz andere Art zu fliegen miterleben. Ganz nebenbei lernt man bei dieser Gelegenheit auch mal die Segelflieger aus der näheren und weiteren Umgebung kennen. Auch das Fliegen an der starken Doppeltrommelwinde in Oeventrop war eine interessante Abwechslung.

Unser besonderer Dank gilt den Oeventropern und allen Helfern für die Ausrichtung dieses traditionsreichen, aber immer wieder beliebten Wettbewerbs. Planmäßig findet der Sauerlandwettbewerb wieder in zwei Jahren statt, wobei sich noch entscheiden muss, ob in Schmallenberg, Brilon oder Meschede.

B-Prüfung bestanden

Anstatt angesagter Gewitter gab es heute eine kräftige Abschirmung, die jegliche Thermik unterband. Trotzdem haben wir den Tag gut genutzt.

Auf dem UL wurde fleißig mit unserem Neumitglied Carsten geschult und auch bei der Segelflugschulung gab es eine Erfolgsmeldung: Heute hat Robin seine B-Prüfung bestanden. Herzlichen Glückwunsch!

 

 

Sauerlandwettbewerb 2016 - Zwischenstand

Mit bereits zwei fliegbaren Tagen ist der Sauerlandwettbewerb in eine kurze Pause gegangen. Zum einen fliegt die Rookie-Class eh nicht, damit die schul-/arbeitspflichtigen nichts verpassen, zum anderen sind zumindest heute aufgrund des Wetters auch die anderen Klassen neutralisiert worden (es wird also keine Aufgabe gestellt).

Bisher ist die Bilanz ausgesprochen positiv, insbesondere der zweite Platz von Gerd am ersten Wertungstag ist eine tolle Leistung! Mit dem Twin war es zwar sehr schwierig, bei diesen niedrigen Arbeitshöhen und teilweise schwachen Aufwinden zu fliegen, aber hier geht es auch eher darum, einen Eindruck vom Wettbewerbsfliegen zu vermitteln. In beiden Klassen blieb der gestrige Tag ohne Wertung, da nicht genügend Teilnehmer die Mindeststrecke erfüllt hatten.

Die weiteren Aussichten sind aber gut, denn ab Mittwoch wird es wohl wieder einige Tage fliegbares Wetter geben.

Berichte und Liveticker vom Wettbewerb gibt es hier: www.sauerlandwettbewerb.de

Die Ergebnisse finden sich hier: http://www.strepla.de/scs/Public/overview.aspx?cId=367&idDay=4861

Unsere Flüge kann man sich bei Skylines ansehen: https://skylines.aero/flights/club/159

Und wenn die Technik mitspielt, dann gibt es Livetracking vom Twin: https://skylines.aero/tracking/429/